09. Juni 2018

Veranstalter: VDH e.V.

Ausrichter: WRV Westfalen-Ruhr e.V. (DWZRV Nr. 06)

Rennort: Windhundstadion „Emscherbruch“, Wiedehopfstr. 197, Gelsenkirchen-Resse, Tel: 0209 / 783947

Art des Rennens: VDH-Titelrennen mit CACL-Vergabe

Datum: 09. Juni 2018

Rennbeginn: 09.00 Uhr

Einlieferung: 06.30h bis 08.00 Uhr und am Freitagabend

Tierarztkontrollen: Am Freitagabend und am 09.06.2018 in der Zeit von 06.30h - 08.00h

Rennleiter: Tobias Sicking, Sarnsbankstr. 10, 44793 Bochum, Tel. 0234 / 54467570

Rennstrecke: 355 m für Whippets,  Italienische Windspiele und Basenji, 480m für alle anderen Rassen

Hasenzug: Endlosanlage System „Winkler“

Geläufbeschaffenheit: Vollsandbahn, Bewässerungsanlage, Wasserwagen

Bahnform: UU Endlosoval, 44 m Kurvenradius, leicht überhöhte Kurven

Art der Zeitnahme: Video-Zeitmessung für alle 6 Hunde

Austragungsmodus: Nach VDH-Rennordnung. Für die Meldung sind vor Meldeschluss die letzten beiden Rennen ohne Disqualifikation des Hundes nachzuweisen. Keine Klasseneinteilung, außer Whippet der Nat.-Kl. Alle Hunde, außer Greyhounds bestreiten 2 Vorläufe. Für das Finale ist die schnellere Zeit einer der beiden Vorläufe maßgebend. Greyhounds bestreiten einen Vorlauf, der für das Finale und die Platzierungsläufe klassiert. Für die Vergabe des CACL müssen mind. 6 Hunde einer Rasse am Start sein. Sind mind. 6 Hunde pro Geschlecht am Start, wird das CACL getrennt vergeben. Voraussetzung für die Vergabe des CACL ist der Nachweis einer V-Bewertung bei Abgabe der Meldeunterlagen.

Preise: Siegerdecken für die Endlaufsieger, Ehrenpreise für alle weiteren Endlaufteilnehmer

Meldegeld: 20,00 € pro Hund

Meldeschluss: 28. Mai 2018 eingehend

Meldungen schriftl./eMail an: Tobias Sicking, Sarnsbankstr. 10, 44793 Bochum,
Tel. 0234 / 54467570, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder bevorzugt über das DWZRV-Online-Meldeportal.

Schönheit und Leistung: Nein

Besonderes: Es werden keine Schauläufe gezogen!


Achtung: Für Greyhounds, Magyar-Agars und Whippts wird der Hase auf der Gegengeraden abgeworfen. Bei allen anderen Rassen wird der Hase nach dem Scheitelpunkt der 2. Kurve abgeworfen.

 Für alle Rassen freie Boxenwahl- Durchführung:

Im 1. Vorlauf wird ausgelost, welche Deckenfarbe zuerst wählen darf, wer als Zweites usw.
Die 2. Vorläufe und Finale bedürfen keiner Auslosung. Hier wird nach Deckenfarben (rot, blau, weiss, etc.) gewählt-

 Veterinäramtl. Bestimmung: Siehe „Grundsätzliches im UW 02/15

Sonstiges: Standgeld Wohnmobile und -wagen 8,00 €/Nacht incl. Strom, Dusche und Entleerungsmöglichkeit für Chemietoiletten

 

 


Zusätzliche Informationen